Suche
Suche Menü

Ausbildung – Sterbebegleitung

Qualifizierte Vorbereitung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hospizarbeit

„Sie sind da, wenn sterbenskranke Menschen Hilfe brauchen.
Sie hören zu, sitzen am Bett und tauschen sich mit Patienten aus. Manchmal sind Sie auch einfach nur da, schweigen und trösten.“
Ehrenamtliche Helfer begleiten das Sterben, sie selbst sehen sich eher als Lebensbegleiter.

Inhalte:

  • Kennenlernen und Vertrauen aufbauen
  • Die eigene Motivation für die Hospizarbeit
  • Geschichte der Hospizarbeit
  • Biografie und Lebenswerte
  • Abschiedserfahrungen, Grenzen und Stärkungen im eigenen Leben
  • Der Begleitungsprozess
  • Bedürfnisse der Sterbenden und ihrer Angehörigen
  • Spirituelle Begleitung
  • Kommunikation und Wahrnehmung
  • Begleitung von Menschen mit Demenz
  • Rollen – und Auftragsklärung in der Hospizarbeit
  • Abschied gestalten – Rituale
  • Reflexion in der Hospizarbeit

Vor jedem Kursstart führen wir mit den Interessierten ein Gespräch, um wichtige Fragen zu klären. Die Ausbildung zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter*in umfasst insgesamt 100 Stunden.
Melden Sie sich bei Interesse – wir starten mit einem neuen Kurs sobald ausreichend Nachfrage besteht. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 14 begrenzt.

Die Teilnahme am Kurs ist für Sie kostenfrei.
Sie sind herzlich willkommen.

Anmeldung unter:
Tel. 02941 65 88 66
E-Mail info@hospizkreis-lippstadt.de